Versand innerhalb der EU Versandkostenfrei ab 39 EUR Lieferzeit 1-3 Werktage

Wie entferne ich meine Menstruationstasse?

Wie entferne ich meine Menstruationstasse?

 

Egal welche Periodenprodukte du verwendet: Bevor du sie wechselst, solltest du dir gründlich die Hände waschen. Dann gehst du (wie beim Einführen) in eine gehockte Position oder setzt dich auf die Toilette. Um deine SELENACARE Menstruationstasse zu entfernen, gibt es drei Techniken.

1.       Mit dem Daumen, Zeige- und Mittelfinger nimmst du die Menstruationstasse an ihrem Bauch, drückst die Finger leicht zusammen und ziehst die Tasse vorsichtig heraus.

2.       Fahr mit dem Zeigefinger an der Seite der Menstruationstasse entlang bis du ihren oberen Rand spürst. Dann drückst du die Seite mit dem Zeigefinger ein. Jetzt kannst du den Cup vorsichtig herausziehen, am besten in Zick-Zack-Bewegungen.

3.       Umgreif den Ring der SELENACARE Menstruationstasse mit dem Daumen und Mittelfinger. Dann fährst du mit dem Zeigefinger den Rand des Cups entlang und drückst ihn ein. Jetzt kannst du die Tasse vorsichtig herausziehen.

Egal für welche Technik du dich entscheidest, du kannst sie durch leichtes Drehen der Tasse und Pressen unterstürzen. Wichtig ist, dass du kein Ziehen spürst, nachdem du die Tasse eindrückt hast. Andernfalls wird nämlich der Unterdruck nicht gelöst. Wenn du die Tasse einfach hinausziehst, wird Druck auf deine Gebärmutter ausgeübt. Langfristig und im allerschlechtesten Fall kann das zu einer Gebärmuttersenkung oder sogar zu einem Prolaps führen.

Wenn du das Entfernen nicht gleich an dir selbst üben willst, kannst du Trockenübungen machen. Dafür empfehlen wir den Sterilisationsbecher, der im Lieferumfang der SELENACARE Menstruationstasse Premium und Aktiv enthalten ist.

Damit du dir besser vorstellen kannst, wie du die SELENACARE Menstruationstasse entfernen kannst, haben wir ein Video für dich:
https://www.youtube.com/watch?v=5QNWNAQUzdI

 

Wie (oft) muss ich meine Menstruationstasse entleeren?

Wenn du deine Menstruationstasse entfernt hast, kannst du sie im Waschbecken oder in der Toilette entleeren. Apropos Toilette: Während des Toilettenganges ist es nicht notwendig, die Tasse herauszunehmen. Bevor du sie wieder einführst, ließ dir auf jeden Fall unseren Artikel zu Reinigung der Menstruationstasse durch.

 

Da die Menstruationsstärke sehr verschieden ist, variiert auch die Tragedauer. Prinzipiell kannst du den Cup tagsüber und nachts tragen. Wir empfehlen, deine Menstruationstasse in ähnlichen Intervallen, wie du Binden oder Tampons wechselst, zu entleeren. Nach kurzer Zeit bemerkst du, wie lange deine optimale Tragedauer ist. Spätestens nach acht Stunden solltest du den Cup jedoch entleeren. 

 

Hilfe, ich kann meine Menstruationstasse nicht mehr entfernen!

Versuche Ruhe zu bewahren und dich zu entspannen. Denn wenn deine Beckenbodenmuskulatur entspannt ist, ist es viel leichter, die Menstruationstasse zu entfernen. Am besten gehst du unter die Dusche, damit nichts daneben geht. Stell dich hüftbreit hin und geh tief in die Hocke. In dieser Position rutscht dein Cup weiter in Richtung Scheidenausgang und ist besser zu erreichen. Wenn du ihn noch nicht erreichst, kannst du wie beim Stuhlgang pressen, bis du die Tasse spürst. Zieh sie am Ring sanft in einer Zickzackbewegung nach unten. Versuch nun mit deinem längsten Finger den oberen Rand des Cups einzudrücken. Alternativ kannst du den Cup auch an den unteren Rillen mit zwei oder drei Fingern zusammendrücken. So löst du den Unterdruck und kannst die Menstruationstasse herausholen.

Solltest du diese Tricks versucht haben und die Menstruationstasse weiterhin nicht herausbekommen, such bitte einen Gynäkologen auf.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.