Versand innerhalb der EU Versandkostenfrei ab 39 EUR Lieferzeit 1-3 Werktage

Wie führe ich die Menstruationstasse richtig ein?

Menstruationstasse falten

Egal welche Periodenprodukte du verwendet: Bevor du sie einführst, solltest du dir vorher gründlich die Hände waschen. Um die Menstruationstasse einzuführen, musst du sie zuerst falten. Dafür gibt es mehrere Techniken, wir empfehlen folgende drei:

1.       Punch-Down Faltung
Drück den Rand deiner Tasse nach unten.

2.       C-Faltung
Falte deine Tasse einmal in der Mitte zusammen.

3.       7er-Faltung
Form deine Tasse zu der Zahl 7.

Menstruationstasse einführen

Wenn du die für dich passende Technik gefunden hast, nimmst du eine gehockte Position ein oder setzt dich auf die Toilette. Jetzt führst du den Cup mit der gefalteten Seite nach vorne in die Vagina ein. Wichtig ist, dass du dich dabei entspannst und geduldig bleibst. Es dauert meist zwei bis drei Zyklen bis du zum Profi wirst. Eventuell hilft es dir, wenn du den Cup vor dem Einführen mit Wasser oder Gleitgel befeuchtest.

Menstruationstasse platzieren

Die Menstruationstasse sollte nicht zu nahe am Scheideneingang sitzen, da du sie sonst beim Tragen spüren könntest. Du solltest sie aber unbedingt noch erreichen können, um sie später wieder entfernen zu können. Die angenehmste Position des Cups spürst du selbst am besten. Manchmal sitzt die Menstruationstasse sofort perfekt, ein anderes Mal muss die Position nachkorrigiert werden. Die Tasse sitzt dann richtig, wenn sie sich nicht mehr drehen oder bewegen lässt.

Entfaltung prüfen

Damit die Tasse das Menstruationsblut auffangen kann, muss sie sich entfalten. Manche Personen mit Perioden spüren das Aufploppen, du kannst es aber auch durch Tasten überprüfen: Umrunde mit dem Finger die Rillen entlang der Tasse. Wenn du eine Delle spürst, hat sich die Tasse nicht richtig entfaltet und ist undicht. Um das zu ändern, kannst du die Scheidenwand mit deinem Finger sanft zur Seite schieben. Den Rest macht deine Tasse von selbst.

Hä?

Du hast den Text gelesen, aber kannst dir nicht vorstellen, wie das funktionieren soll? Lass dich nicht gleich entmutigen. Einerseits dauert es ein paar Zyklen, bis du zum Experten wirst, andererseits haben wir hier noch eine Videoerklärung für dich.
https://www.youtube.com/watch?v=Zsrp7rpct3M&t=8s

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.